KOSTEN:

Das Anwaltshonorar berechnet sich in der Regel nach Zeitaufwand zu einem Stundenansatz von CHF 250.- bis 350.- (zuzügl. MWSt.), je nach Schwierigkeitsgrad sowie Art und Umfang des Auftrags. In besonderen Fällen kann auch ein Pauschalhonorar vereinbart werden. Wir klären Sie bei der Auftragserteilung über die Höhe der voraussichtlichen Kosten auf.
Wir klären auch immer ab, ob die Anwaltskosten durch Dritte getragen werden, insbesondere in folgenden Fällen:

- unentgeltlicher Rechtsbeistand bei knappen finanziellen Verhältnissen
- amtliche Verteidigung ab einer gewissen Schwere der Anschuldigung
- Opferhilfe: Anspruch auf Soforthilfe von max. CHF 500.- für Opfer / Geschädigte, allenfalls besteht auch Anspruch auf einen unentgeltlichen Rechtsbeistand
- Übernahme der Anwaltskosten durch eine Rechtsschutzversicherung

Bei Obsiegen in einem Gerichts- oder Verwaltungsverfahren sind die Anwaltskosten grundsätzlich von der Gegenpartei zu entschädigen. Bei einem Freispruch in einem Strafverfahren werden die Anwaltskosten in der Regel vom Staat ersetzt.